Manfred spitzer nichtstun flirten küssen und andere leistungen des gehirns, Nichtstun, Flirten, Küssen - und andere Leistungen des Gehirns | thepalefour.de


Umschlagtext Das Gehirn schläft nie, Es befähigt uns, knifflige Rätsel und komplizierte Rechenaufgaben zu lösen oder geschliffene Reden zu formulieren.

Es befähigt uns, knifflige Rätsel und komplizierte Rechenaufgaben zu lösen oder geschliffene Reden zu formulieren. Was aber tut unser Gehirn, wenn wir nichts tun?

Was aber tut unser Gehirn, wenn wir nichts tun? Und welche Rolle spielt es in unserem Liebesleben?

manfred spitzer nichtstun flirten küssen und andere leistungen des gehirns pdf treffen online

In seinen neuen Beiträgen widmet sich der Neurowissenschaftler, Psychiater und Philosoph Manfred Spitzer erneut seinem liebsten Forschungsobjekt — dem menschlichen Gehirn. Wer gewinnt den Showdown im Kampf Terminator gegen Schwarzenegger?

  • Klett-Cotta :: Nichtstun, Flirten, Küssen - Manfred Spitzer
  • Partnersuche tunesien
  • Moritz Boerner zeigt in seinem Buch anhand zahlreicher Fallbeispiele, wie The Work auf verblüffende Weise zu

Warum sind wir so versessen aufs Küssen? Rezension Der Neurowissenschaftler, Psychiater und Philosoph Manfred Spitzer ist ein ausgewiesener Fachmann für alle Fragen rund um das menschliche Gehirn.

manfred spitzer nichtstun flirten küssen und andere leistungen des gehirns wie leute in neuer stadt kennenlernen

Dabei versteht er es besonders gut, neurobiologische Zusammenhänge unterhaltsam und wissenschaftlich fundiert zu vermitteln. Nun liegt der Band mit 21 Essays vor, die sich alle thematisch um das Gehirn und seine vielfältigen Erscheinungsformen drehen.

manfred spitzer nichtstun flirten küssen und andere leistungen des gehirns single party erfurt 2021

Dabei erfährt der Leser, was bei diesen und anderen Aktivitäten im Gehirn passiert. Weiter beschäftigt er sich mit dem Zusammenhang des Vergessens und der Nutzung elektronischer Medien, den erfolgversprechendsten Flirteinstiegen, der Ausbreitung der Menschheit über die Kontinente in Abhängigkeit von ihren Genen oder dem biologischen Sinn verschiedener sozialer Verhaltensweisen.

Manfred Spitzer hat es wieder einmal geschafft, die komplizierte Welt des Gehirns spannend, praxisnah und anschaulich zu erläutern. Arthur Thömmes, lehrerbibliothek.